For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser

Kindergeburtstag feiern - alles was du wissen musst!

Kindergeburtstag feiern - alles was du wissen musst!

Warum einen Kindergeburtstag feiern? Ursprünge des großen Tages

Die Ursprünge des Kindergeburtstags lassen sich bereits auf die Antike zurückverfolgen. Schon damals war der Tag, an dem das eigene Kind zur Welt gekommen ist, etwas ganz besonderes. Bis heute halten wir diesen Tag in Ehren und feiern ihn auf unterschiedliche Weise. Ob im großen oder im kleinen Kreis, im Freien oder im Haus, Kindergeburtstage sind für die ganze Familie ein aufregendes Fest. Je nach Tradition und Brauch gibt es an Kindergeburtstagen Geschenke, eine festlich gedeckte Tafel inklusive Geburtstagskuchen und es wird an die Person gedacht, die dann im Mittelpunkt steht: das Geburtstagskind. Um den Kindergeburtstag individuell nach den Wünschen des Kindes und unvergesslich zu gestalten, lassen sich die Eltern, Freunde und Verwandte meist etwas besonderes einfallen. Wir möchten dich auf diese Reise in das Gebiet der unbegrenzten Möglichkeiten mitnehmen und dir kreative Vorschläge präsentieren. Sei gespannt auf zahlreiche Tipps, Tricks und Ideen (wir freuen uns schon auf das Feedback).


Inhalt

  1. Altersgerecht feiern
    1. Feiern für ein- bis dreijährige Kinder
    2. Feiern für drei- bis fünfjährige Kinder
    3. Feiern für fünf- bis siebenjährige Kinder
    4. Feiern für sieben- bis zehnjährige Kinder

  2. Planung eines Kindergeburtstags
    1. Wie viele Gäste?
    2. Was kostet ein Kindergeburtstag ?
    3. Vorbereitung und Checkliste
    4. Wie lange sollte ein Kindergeburtstag dauern?
    5. Einladungskarten
    6. Essen und Trinken (Kuchen & Torten, Snacks, Abendessen)
    7. Mitgebsel
  3. Wo kann ein Kindergeburtstag gefeiert werden?
    1. Kindergeburtstag außer Haus feiern
    1. Die Klassiker - Kino, Schwimmbad & Co.
    2. Sportliche Aktivitäten
    3. Für kreative und kleine Künstler
    4. Für Entdecker und kleine Abenteurer
    1. Kindergeburtstag zu Hause feiern
    1. Die Schatzsuche
    2. Klassische Kindergeburtstag Spiele
    3. Mottoparties - Die Eiskönigin & Co.
    4. Die passende Kinderanimation
  4. Das darf nicht fehlen, Hüpfburg, Pocorn Maschine und Co.
  5. An das muss ich denken!
  6. Fazit


  7. Altersgerecht feiern

    Feiern für ein- bis dreijährige Kinder

    Da eine Geburtstagsfeier für die ganz Kleinen meist zugleich das erste Kennenlernen und längere Beisammensein darstellt, sind hier die Mütter und Väter der Kinder ebenfalls eingeladen. Da Feiern in diesem Alter noch sehr kurzweilig sind und von der Laune der Kleinen abhängen, sollten sie nicht länger als zwei Stunden dauern. Der Fokus sollte immer vorrangig bei den Kindern liegen, die teilweise noch sehr unselbstständig sind und gut betreut werden müssen. Als Spiele eignen sich verschiedene kleine Gegenstände (Kastanien, Spielautos, Korken, Karton) oder eigene Spielzeuge, die die Kinder selbst mitbringen (Kuscheltiere). Als Geburtstagsessen für die Kinder, bieten sich gesunde Snacks an. Nebenbei kann für die anwesenden Erwachsenen, Kaffee und Kuchen oder ein Mittagessen/Abendessen bereitgestellt werden. Die Party, kann bei dir zu Hause oder in einer ausgewählten Location stattfinden. Die Zahl der Gäste hängt von deiner eigenen Vorstellung ab: Möchtest du privat im kleinen Kreis feiern? Oder findet eine sehr große Feier mit Familie und Freunden statt? Innerhalb der letzten Jahre hat sich vor allem das Feiern des 1. Kindergeburtstages etabliert. Der erste Geburtstag ist deshalb so besonders, da für Eltern aus dem Baby nun ein Kleinkind geworden ist. Hierfür gibt es sogar spezielle Dekorationsmöglichkeiten, die den 1. Geburtstag deines Kindes unvergesslich machen.


    Feiern für drei- bis fünfjährige Kinder

    drei-jahre-geburtstag

    Ab dem dritten Geburtstag verstehen die Kinder bereits, dass sie Geburtstag haben und was die Aufmerksamkeit, die ihnen geschenkt wird, bedeutet. Hauptsächlich werden hier die Freunde des Kindes eingeladen, jedoch solltest du mit Ausnahmen rechnen, da manche Kinder sehr schüchtern sind und sich ohne ihre Eltern nicht auf eine fremde Feier trauen. In der Regel können sich Kinder in diesem Alter nicht sehr lange konzentrieren, daher ist eine gute Planung sehr wichtig, damit “Ausreißer” nicht durch ihr Verhalten die ganze Feier dominieren. Sinnvoll ist es, dem Geburtstagskind und seinen Gästen verschiedene Spiele und Aktivitäten zur Auswahl zu stellen. Vor allem das “freie” Spielen sollte bei den Kindern im Vordergrund stehen und kann durch Basteln, Malen, Topfschlagen, mit Luftballons oder Seifenblasen spielen oder Stopptanz unterstützt werden. Hierbei kann es auch Ärger geben, wenn ein Kind nicht gut verlieren kann oder dies noch nicht gelernt hat - aufpassen!. Die Dauer der Feier sollte etwa zwei bis drei Stunden betragen.

    Vielleicht wünscht sich dein Kind aber auch eine Mottoparty, wie Prinzessin, Paw Patrol, Minions etc. hier findest du einen guten Überblick über passende Mottoideen. Das Essen sollte nicht im Vordergrund stehen. Wichtiger sind Spaß und Unterhaltung. Wir empfehlen dass du einen Kuchen vorbereitest und über die Feier einige Snacks bereitstellst.


    Feiern für fünf- bis siebenjährige Kinder

    Die Kinder können sich bereits gut koordinieren und auf verschiedene Spiele einlassen. Deshalb gibt es bei gutem Wetter die Möglichkeit draußen einen Hindernislauf oder eine Schatzsuche zu organisieren. Die Feier sollte drei Stunden dauern, gerne auch ein wenig länger. Das Alter eignet sich perfekt für Mottoparties, da sich Kinder zu dieser Zeit in der Regel gerne verkleiden. Für Mädels ist z.B. eine Prinzessinnenparty inklusive gemeinsamen Krone-Basteln eine gute Idee und kommt fast immer gut an. Hast du zu Hause einen Garten, bieten sich große Spielgeräte an, eine Hüpfburg sorgt immer für gute Laune und die Kinder können sich austoben. Wie du die beste Hüpfburg für dein nächstes Event findest haben wir dir in unserem Hüpfburg Artikel erklärt.
    Da die Kinder bereits selbstständig spielen können, ist oft keine ununterbrochene Aufsicht nötig. Spiele mit Wettkampfcharakter sind ebenfalls spannend, bergen aber auch die Gefahr, dass die Kinder sich streiten. Um möglichen Konflikten aus dem Weg zu gehen, lohnt es sich die Kinder in Mannschaften aufzuteilen.
    Tipp: Je mehr Jungs eingeladen sind, desto mehr Aktivitäten mit Bewegung sollten eingeplant werden. Denn Jungs lieben das Toben unter Freunden. Dennoch kann die Regelung auch für Mädchen gelten, auch wenn diese häufiger kreativ spielen möchten. Für Kinder in diesem Alter empfehlen wir zwei kleine Mahlzeiten einzuplanen. Dabei darf eine leckere Geburtstagstorte natürlich nicht fehlen, eine abschließende Hauptmahlzeit bietet den Kindern nochmals die Möglichkeit das Erlebte zu besprechen und nach dem anstrengenden Tag Kraft zu tanken. Die Dekoration darf bei keinem Kindergeburtstag fehlen, versuche auf die Wünsche deines Kindes einzugehen. Falls du noch Dekorationsideen benötigst, hier haben wir unglaublich viel für dich gesammelt.


    Feiern für fünf- bis siebenjährige Kinder

    sieben-jahre-geburtstag

    Im besten Fall kennt man die kleinen Gäste schon einige Zeit und ist aufgrund dessen um ein paar Feiern geübter und muss die Kinder nicht rund um die Uhr betreuen. Trotzdem sollte die Dauer der Feier maximal vier Stunden betragen. Spannend sind hier Spiele, Mottos und Aktivitäten, die das Wissen der Kinder erweitern und sie herausfordern. Eine Mottoparty, die mit den aktuellen Interessen, einer Fernsehserie oder einem Buch, das dein Kind gerade begeistert, übereinstimmt, ist meist ein voller Erfolg. Beliebte Mottos sind zum Beispiel eine kleine Safari, eine Weltreise oder ein Tag mit den liebsten Superhelden. Die Kinder sind ebenfalls schon bereit einen Ausflug zu machen und entdecken gerne Neues. Hierbei ist eure Laune und die aktuelle Wetterlage entscheidend. Wenn alles passt, kann ein Trip ins Museum oder Schwimmbad genauso großartig sein, wie ein erlebnisreicher Tag im Kletterpark. Entscheidest du dich für eine Feier außer Haus, ist es ratsam bei der Location nach Verpflegungsmöglichkeiten zu fragen oder selbst etwas vorzubereiten und mitzubringen. Ganz klassisch solltest du auch hier einen Kuchen und eine Hauptmahlzeit einplanen. Snacks für zwischendurch, als Belohnung oder für eine Schnitzeljagd, sind selbstverständlich gern gesehen.


    Die Planung eines Kindergeburtstags

    Wie viele Gäste?

    Als Faustregel für Kindergeburtstage gilt: Die Anzahl der Gäste entspricht dem Alter des Geburtstagskindes + 1 Gast. Der erste Geburtstag ist hierbei ausgenommen. Dieser wird immer häufiger mit vielen Gästen gefeiert. Bei der Anzahl der Gäste spielt die Familiengröße und der elterliche Freundes-/ Bekanntenkreis eine entscheidende Rolle. Bei Kindern bis zum vierten Lebensjahr empfiehlt es sich, zusätzlich zu dem Kind ein oder beide Elternteile einzuladen. Bei etwas älteren, schüchternen Kindern kann es Ausnahmen geben, bei denen, die kleinen Gäste nach wie vor Betreuung benötigen. Außerdem sollte die Zahl der Gäste gerade sein, damit kein Kind beim Spielen (oder bei der Bildung von Teams) übrig bleibt. Falls mehrere Familienmitglieder eingeladen werden, sollte es für sie eine separate Veranstaltung geben oder eine bestimmte, zeitliche Aufteilung, damit die Kinder ausreichend Zeit haben, sich miteinander zu beschäftigen. Dies ist auch wichtig, damit vorrangig junge Kinder lernen, mit der vermehrten Aufmerksamkeit umzugehen und verstehen, weshalb sie beschenkt werden und alle Freunde bzw. die ganze Familie beisammen ist.


    Was kostet ein Kindergeburtstag?

    Der Preis eines Kindergeburtstages hängt ganz von der Aktivität und Ausstattung ab. Es kann ein kleiner Betrag sein, jedoch auch bis zu mehrere hundert Euro kosten. Die preislichen Fragen klären sich während der Organisation:

  • Wirst du einen Raum mieten?

  • Wirst du eine Animation buchen?

  • Wirst du das Essen selbst zubereiten oder bestellst du?

  • Wirst du im Freien eine kleine Schatzsuche vorbereiten oder aufwendiges Bastelmaterial besorgen?

  • Wie viele Gäste hast du eingeladen?

  • Wie aufwendig ist deine Dekoration?

  • Wie gestaltest du die Mitgebsel?


Tipp: In unserem ausführlichen Artikel zu den genauen Kosten eines Kindergeburtstages erfährst du mehr.



Vorbereitung und Checkliste

checkliste-kindergeburtstag

Es ist dienlich etwa fünf bis sechs Wochen vorher mit einem Brainstorming zu beginnen und sich grob zu überlegen wann die Feier stattfinden soll, wie viele Gäste eingeladen werden, ob es ein Motto oder Thema gibt, welche Besorgungen zu tätigen sind, ob eine Location reserviert werden muss und wie lange die Feier dauern soll. Ältere Kinder können selbstverständlich in die Planung miteinbezogen und Geburtstagswünsche erfragt werden, um bei Rückfragen der Gäste vorbereitet zu sein.
Drei bis vier Wochen vorher ist es Zeit an den Einladungskarten zu arbeiten, diese rechtzeitig loszuschicken und sich ein exaktes Konzept für den besonderen Tag zu überlegen. Wenn du eine Location mietest, ist es nützlich bereits die An- und Abreise zu planen um, falls notwendig, rechtzeitig um Hilfe bitten zu können. Innerhalb dieser Zeit solltest du dein Kind fragen und über deine Gedanken und Ideen informieren. Für diesen Teil der Vorbereitung ist es ebenfalls wichtig, dir einen “Plan B” auszudenken, der dich im Notfall vor einer Absage der Fete bewahrt.
Eine Woche vor der Feier, wenn dir bereits alle Zu- und Absagen vorliegen, kannst du Besorgungen tätigen, die du für die Dekoration etc. benötigst. Zwei Tage vorher, kannst du mit dem Aufräumen, Dekorieren, Fertigstellen der Mitgebsel und Vorbereiten der geplanten Speisen beginnen.
Am Tag des Geburtstags solltest du die meisten Vorbereitungen dann abgeschlossen haben. Wichtig ist, dass du deinen Zeitplan einhältst, damit du gemeinsam mit deinem Kind die Gäste rechtzeitig und entspannt empfangen kannst. Heute solltest du demnach nur noch frische Speisen oder den Kuchen zubereiten (falls du einen Kuchen bestellen möchtest, schau gerne bei unserer tollen Auswahl vorbei: Notfall-Erledigungen (Erste-Hilfe-Set für Kinder) tätigen und die Räumlichkeit final für die Gäste herrichten.

Tipp: Du möchtest alle Schritte auf einen Blick zum abhaken, wir haben für dich eine Checkliste vorbereitet, die du dir kostenlos downloaden kannst.


Wie lange dauert ein Kindergeburtstag?

Die Dauer eines Geburtstags richtet sich nach Alter und Aktivität (mehr dazu unter dem Punkt Altersgerecht feiern). Entscheidend hierbei ist, ob nur gespielt wird, es eine oder mehrere Mahlzeiten gibt und ob etwas unternommen wird. Für sehr kleine Kinder werden daher etwa zwei bis drei Stunden empfohlen. Bei älteren Kindern, sind es drei bis maximal vier Stunden.


Einladungskarten

einladungskarten-kindergeburtstag

Einladungskarten können entweder gekauft oder selbst gebastelt werden und sollten etwa 3 Wochen vor dem Geburtstag bei den Gästen eintreffen. Wenn die Feier am Wochenende stattfinden soll, eventuell einige Tage früher. Handgemachte Karten mit tollen Designs, findest du bei uns im Shop.


Essen und Trinken (Kuchen & Torten, Snacks, Abendessen)

essen-und-trinken-kindergeburtstag

Bei der Planung der Verpflegung im Laufe der Feier ist es wichtig, sich im Voraus nach Allergien und Besonderheiten beim Essverhalten zu erkundigen. Sofern dies erledigt ist, kann die Planung losgehen.
Der Klassiker jedes Geburtstags ist der Kuchen. Hierbei sind je nach Interessen des Kindes unterschiedliche Motive gefragt. Wenn dein Kind einen speziellen Wunsch hat oder du möchtest, dass die Torte perfekt zu deinem Motto passt, du dir selbst ein sehr aufwändiges Modell aber nicht zutraust? Dann schau doch mal bei unserem Blog Beitrag zu den angesagtesten Kuchen und Torte vorbei, vielleicht wirst du dort fündig.

Je nach Alter des Kindes kannst du den Kuchen gern mit Kerzen bestücken. Muffins eignen sich gut für unterwegs, da die Kinder diese dank der Papierform gut selbst festhalten können. Zwischendurch sind auch andere Süßigkeiten sehr beliebt, wie Gummibärchen oder Schaumküsse. Falls eine Hauptmahlzeit geplant ist, sind hierbei Gerichte sehr beliebt, bei denen die Kinder selbst entscheiden können, was und wie viel sie essen möchten. Beispiele hierfür:

  • Pizza (hierbei gibt es viele gesunde Möglichkeiten) zum Selbstbelegen

  • Würstchen mit Beilage

  • Nudeln mit Soße

  • Blätterteigtaschen (herzhaft oder süß gefüllt)

  • Pfannkuchen

  • Brotzeit

  • Gemüse Tierchen

  • Gemüsesticks mit Dip

  • Obstspieße

  • Obstpizza

  • Energiebällchen

  • Eis am Stiel aus echten Früchten

Tipp: Zum Trinken sollten keine Softdrinks, sondern lieber Säfte oder eine leckere Kinderbowle mit stückigen Früchten, wie Orange, Himbeere oder Apfel angeboten werden. Achte im Sommer darauf, genügend Wasser vorrätig zu haben.


Mitgebsel

mitgebsel-kindergeburtstag

Diese können selbst gebastelt oder gekauft werden und sollten preislich in der Regel keine 10€ pro Kind überschreiten. Meistens werden die Mitgebsel in kleinen Tüten verpackt und können gerne das Thema der Feier aufgreifen und unterstreichen. Ein neuer Trend ist es aber auch, Blumensamen, Wärmekissen oder ein Schlüsselanhänger zu verschenken, dies ist nachhaltiger als viele andere Dinge. Einen Überblick findest du in unserem Mitgebselshop.


Wo kann ein Kindergeburtstag gefeiert werden?

Generell gibt es zwei Möglichkeiten: zu Hause oder außer Haus. Im Folgenden zeigen wir dir die Vor- und Nachteile der beiden Möglichkeiten auf und möchten dir eine Entscheidungshilfe geben.


Kindergeburtstag außer Haus feiern

Wenn du in einer kleinen Wohnung lebst, bietet es sich an, bei Familienmitgliedern zu feiern oder die Buchung einer Location bzw. eine organisierte Veranstaltung in Erwägung zu ziehen. Bei gutem Wetter bietet sich der Besuch im Zoo, Kletterwald oder auch ein Feier im Garten, im nahe gelegenen Park oder im Feld an. Action geladene Aktivitäten wie z.B. der Besuch einer Trampolin- , Soccerhalle oder Lasertag, können auch bei schlechtem Wetter eine gute Wahl sein. Achte immer darauf die anstehende Geburtstagsfeier frühzeitig anzumelden. Wir haben dir eine tolle Zusammenstellung von Geburtstagsaktivitäten gemacht, hier findest du eine tolle Übersicht.


Die Klassiker - Kino, Schwimmbad & Co.
schwimmbad-kindergeburtstag

  • Kino (ab 6 Jahre): Das Kino bietet vor allem bei schlechtem Wetter oder im Winter eine gute Alternative. Auch, wenn du es dir einmal einfach machen möchtest, machst du hier nichts falsch. Viele Kinos bieten sogar spezielle Kindergeburtstagsangebote an, bei diesen Angeboten sind häufig die klassischen Snacks und Getränke enthalten. Tipp: Achte bei der Auswahl der Filme unbedingt auf die Altersfreigabe (FSK).

  • Schwimmbad (ab ca. 6-8 Jahre): Wenn du ein tolles Erlebnisbad in der Nähe kennst, eignet sich dieses hervorragend für einen Kindergeburtstag. Bei einer Buchung ist es meistens möglich auszuwählen, ob eigene Speisen und Getränke mitzubringen sind oder das Restaurant des jeweiligen Bads zu nutzen ist. Für eine sorgfältige Planung einer solchen Feier ist es aus Sicherheitsgründen wichtig abzuklären, ob alle geladenen Gäste bereits selbstständig und gut schwimmen können (ab ca. 6-8 Jahre).

  • Indoorspielplatz (ab 1 Jahr): Indoorspielplätze eignen sich nicht nur gut für Geburtstage mit ganz kleinen, sondern bieten auch vieles für ältere Kinder an. Die Kinder können frei an gesicherten Gerüsten herumtoben und sich auspowern. Bei einer Buchung ist meist der Verzehr inklusive, ein Geburtstagskuchen und Snacks dürfen nach Absprache häufig selbst mitgebracht werden.


Sportliche Aktivitäten
kletterwald-kindergeburtstag

  • Bowlingbahn (ab 13 Jahre): Na, wer trifft die meisten Pins? Bowling macht total viel Spaß und ist auch eine super Aktivität am Kindergeburtstag! Ihr könnt euch während des Spiels gegenseitig anfeuern und unterhalten, während ein Pin nach dem anderen der rollenden Bowlingkugel nachgibt.

  • Kletterhalle (ab 5 Jahre): Die Kletterhalle bietet den Kindern die Möglichkeit sich selbst neuen Herausforderungen zu stellen und ihre Ängste zu überwinden. Bei der Feier eines Geburtstags in der Kletterhalle, sollen die Kinder spielerisch und unter fachlicher Betreuung an den Klettersport herangeführt werden. Sie klettern in Teams unter direkter Aufsicht eines Trainers, der kritische Aufgaben wie Partnerchecks und Ablassen übernimmt. Die Kinder müssen mindestens von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, dem die Aufsichtspflicht übertragen wird.

  • Kletterwald (ab 6 Jahre): Der Kletterwald bietet Kindern einen Geburtstagsspaß der besonderen Art. Ob an der Megaseilrutsche entlang sausen, über Wackelbalken in schwindelerregender Höhe balancieren oder Parcours überwinden - Nach der kindgerechten Einweisung in den Umgang mit dem Kletterequipment geht es hinauf in die Bäume. Selbstverständlich stehen zur Betreuung und Einweisung geschulte Mitarbeiter zur Verfügung. Die Parcours bereiten nicht nur Nervenkitzel und fordern die Kinder heraus, sondern garantieren einen Kindergeburtstag der noch lange in Erinnerung bleibt.

  • Lasertag (ab 11 Jahre): Wenn du Lust auf einen actionreichen Kindergeburtstag hast, ist Lasertag genau das Richtige. Ziel ist es hierbei immer die meisten Punkte zu sammeln, indem die Gegner mit einem vorher ausgehändigten Laser, getaggt werden. In welcher Form ihr das Spiel bestreitet, ist ganz den Kindern überlassen. Sie können entweder im Team oder einzeln spielen. Was feststeht, ist der gigantische Spaßfaktor!


Kreative und künstlerische Aktivitäten
kreativ.kindergeburtstag

  • Kreativwerkstatt (ab 5 Jahre): Malen macht Spaß und lässt viel Freiraum für Ideen. Wenn du auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Kindergeburtstag, mit viel Spaß und Entfaltungsmöglichkeiten für dein Kind bist, wäre eine Kreativwerkstatt eine tolle Option. Painting Partys bieten Spaß und Freiraum für eigene kreative Entfaltung. Es gibt unterschiedliche Ideen und Möglichkeiten, damit sich die Kleinen richtig wohlfühlen und nach Herzenslust kreativ werden können. Bei der Buchung stehen Künstler mit Rat und Tat zur Seite und geben Hilfestellungen. Hier darf ruhig gekleckert werden. Für die Kleidung gibt es in der Regel Schürzen. Am Ende nimmt jeder voller Stolz sein Bild oder Gebasteltes mit nach Hause.

  • Kindertheater (ab 4 Jahre): Spannende Geschichten und Abenteuer im Theater anzusehen, ist für jedes Kind etwas ganz Besonderes. Ein Geburtstag im Theater macht es möglich und verzaubert garantiert deine Gäste! Die Kinder haben die Möglichkeit hinter die Kulissen zu blicken und in die Theaterwelt einzutauchen. Je nach Theater werden unterschiedliche Pakete angeboten, informiert euch gerne.


Abenteuerliche Aktivitäten
burg-kindergeburtstag

  • Museum (ab 6 Jahre): Museumsbesuche inklusive einer aufregenden Führung, sind in verschiedenen Museen möglich. Hier gehen die Kinder auf Spurensuche in der Vergangenheit oder reisen in die Zukunft. Dabei lernen sie Neues kennen und entdecken so spielerisch die Ausstellung.

  • Schlösser und Burgen (ohne Altersbegrenzung): Eine Alternative zu Tortenschlacht und Topfschlagen bietet ein Kindergeburtstag auf einer echten Burg. Unter dem Motto: „Ritter, Knappe und Edelfräulein“ werden die Kinder durch die Burganlage geführt: Wer hat hier gewohnt? Was war denn das für ein Gebäude? Warum ist heute alles kaputt? Gibt es hier Geister? Die Gäste können bei dieser Führung jede Frage loswerden!

  • Naturerlebnispfad (ab 5 Jahre): Unter naturpädagogischer Anleitung verbringt die Geburtstagsgesellschaft einige tolle Stunden mit Naturerkundungen, Spiel- und Erlebnisangeboten. Unser überdachtes Waldhaus steht dir für die Verpflegung zur Verfügung.

  • Bauernhof (ab 4 Jahre): Ein Geburtstag auf dem Bauernhof bietet tolle Möglichkeiten für Groß und Klein die Natur von ihrer schönsten Seite zu erleben. Die Sinne der Kinder werden hierbei auf unterschiedlichste Weise angeregt. An frischem Heu riechen, Getreide durch die Finger rieseln lassen, den Schafen beim Grasen zusehen, ein neugeborenes Kälbchen streicheln, Feldfrüchte sammeln und kennenlernen. Der Bauernhof bietet den Kindern die Möglichkeit solche und viele weitere Erfahrungen zu machen.

  • Zoo (ohne Altersbegrenzung): Ein Kindergeburtstag im Zoo bietet eine naturbelassene Oase mit unterschiedlichen Tieren. Wenn dein Kind sehr tierfreundlich ist und es liebt von Tieren umgeben zu sein, wird es einen Kindergeburtstag im Tierpark in vollen Zügen genießen. Sieh dich bei einer Buchung gerne nach einer Führung um, die den Kindern einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht und die Aufgaben der Mitarbeiter im Zoo erklärt.

  • Pferdekoppel / Ponyhof (3 - 6 Jahre): Wenn dein Kind sich von Pferden und der Natur begeistern lässt, ist das eine tolle Option für eine erlebnisreiche Feier. Die Kinder lernen dabei unter Aufsicht den Umgang mit den zahmen Tieren.

  • Planetarium (3 - 6 Jahre): Im Planetarium lernen die Kinder spannende Details über unsere Galaxie, das Sonnensystem und Sternbilder kennen. Ein unvergessliches Erlebnis für Kinder ab der Grundschule. Die Führung wird auf die jeweilige Altersklasse abgestimmt und das neue Wissen, verständlich beigebracht. Informiere dich gerne über ein Planetarium in deiner Nähe, die Auswahl wird dich überraschen!


Kindergeburtstag zu Hause feiern

Hier ist es hilfreich genügend Platz für eine Feier mit Kindern zu haben. Folgende Mottos und Aktivitäten bieten sich dafür an:


Schatzsuchen
schatzsuche-kindergeburtstag

  • Schatzsuche - Schatz entschlüsseln (ab 5 Jahre): Für diese Version überlegst du dir eine spannende Zielfrage (Ort des Schatzes, oder spannendes Rätsel). Du benötigst ein paar Luftballons in denen sich verschiedene Fragen und Spiele verstecken. Die Ballons werden verteilt und die Kinder sollen die Ballons nacheinander zum Platzen bringen. Sind alle Ballons geplatzt, können die Spiele absolviert und die Fragen beantwortet werden. Nur durch gemeinsames Überlegen, sind die Kinder in der Lage, das große Rätsel um den Schatz zu lösen. Diese Version der Schatzsuche eignet sich sowohl für kalte, als auch für warme Tage.

  • Schatzsuche mit Hilfe einer Schatzkarte (ab 6 Jahre): Für diese Version ist eine ausführliche Vorbereitung gefragt: Überlege dir einen Weg zum Schatz und zeichne diesen auf einer Karte ein. Als Route eignen sich Wege, auf denen sich die Kinder bereits auskennen und orientieren können. Ob du ein paar Irrwege einbauen magst, ist ganz dir überlassen - die Tour sollte nicht länger als 40-60 Minuten gehen, das kann deine kleinen Gäste entmutigen. Im Ziel wartet auf die Gruppe ein echter Piratenschatz inklusive Truhe mit Leckereien, Spielzeug oder anderen unerwarteten Überraschungen, ganz wie du es für richtig hältst.

  • Schatzsuche mit Rätselraten (ab 8 Jahre): Für diese Version können die Kinder in Gruppen aufgeteilt werden und sollen einen bestimmten Weg, den du vorher (bspw. mit Pfeilen) markiert hast, ablaufen. Unterwegs warten kleine Zettel mit Quizfragen (Bei wem wohnt Heidi in den Bergen) oder Aufgaben (sammle ein Gänseblümchen) auf die Kinder. Diese müssen beantwortet, die Lösungen notiert und Gegenstände eingesammelt werden. Im Ziel angekommen, gewinnt die Gruppe, die die meisten Aufgaben richtig beantwortet hat oder schneller im Ziel angekommen ist. Als Belohnung empfiehlt sich eine Siegerehrung mit Preisen für alle Gruppen.

Tipp: In unserem Blogbeitrag zum Thema Schatzsuche erklären wir dir ausführlich was du für eine perfekte Schatzsuche benötigst, viel Spaß beim Nachmachen.


Kindergeburtstag Spiele
kindergeburtstag-spiele

Wenn du dich an deinen eigenen Kindergeburtstag zurück erinnerst, fallen dir sicherlich noch die witzigen Spiele aus deinen Kindertagen ein. Aus diesem Grund ist es wichtig, dein Geburtstagskind und seine Gäste mit einfallsreichen und spannenden Unterhaltungsspielen zu begeistern. Die Klassiker haben wir dir kurz zusammengefasst. Einen großen Überblick über zahlreiche aktuelle Kindergeburtstagsspiele findest du in unserem ausführlichen Blogbeitrag.

  • Armer schwarzer Kater (ab 3 Jahre): Ein schönes Spiel, wenn man lieber im Haus feiert, weil es draußen kalt und ungemütlich ist. Ein Kind geht auf allen Vieren durch das Zimmer während es lautstark miaut. Die anderen Kinder müssen der Reihe nach zu dem Kater gehen und ihm den Rücken streicheln. Dabei sprechen sie “Armer schwarzer Kater”. Dabei darf nicht gelacht werden! Das Kind, welches als erstes lacht, ist der nächste Kater.

  • Topfschlagen (ab 4 Jahre): Zur Vorbereitung dieses Spieleklassiker benötigst du nur ein paar Kleinigkeiten, die unter den Topf gelegt werden. Das können Snacks, sowie kleine Steinchen, Murmeln etc. sein. Das Spiel kann sowohl indoor als auch outdoor gespielt werden. Jeweils ein Kind muss in einem anderen Raum und warten bis der Topf irgendwo im Raum versteckt wird. Dem wartenden Kind werden die Augen verbunden und es bekommt einen hölzernen Kochlöffel und den Auftrag nun auf allen Vieren, nur durch Anweisungen der anderen Gäste, die “Heiß” (für die richtige Richtung) und “Kalt” (für die falsche Richtung) rufen. Ziel ist es den Topf zu finden, indem man erfolgreich mit dem Kochlöffel auf den Topf schlägt. Danach erhält das Kind die Belohnung unter dem Topf.

  • Knabbereien an der Leine - Brezel schnappen (ab 6 Jahre): Dieses Spiel erfordert Geschicklichkeit und eignet sich sehr gut für draußen & drinnen. Hierfür musst du eine lange Leine (z.B. Wäscheleine) im Raum oder draußen im Garten aufhängen und mit geringem Abstand kleine Leckereien daran befestigen. Sobald die Gäste eintreffen, müssen sie, ohne die Hände zu benutzen, die Naschereien von der Leine knabbern. Das macht sogar beim Zusehen Spaß!


Mottoparties - Die Eiskönigin & Co.
mottoparty-kindergeburtstag

  • Eiskönigin (ab 3 Jahre): Ist dein Kind auch begeistert von der zauberhaften Welt von Elsa und ihren Freunden? Dann eignet sich eine Party, ganz im Motto, der großen Kino-Helden perfekt. Wir haben hier einige Vorschläge für dich, wie du diese Party unvergesslich machen kannst.

  • Kinderolympiade (ab 5 Jahre): Eine Kinderolympiade bietet tolle Möglichkeiten für einen spannenden Geburtstag, der die kleinen Gäste in jedem Fall herausfordert! Folgendes darf bei einer Kinderolympiade nicht fehlen:

    • sportliches Unterhaltungsprogramm im Freien

    • verschiedene Stationen

    • inklusive Siegerehrung, Urkunde und Medaille


  • Kochparty (ab 10 Jahre): Bei einer tollen Kochparty lernen die Kinder sehr eigenständig, wie sie ein leckeres Gericht zaubern, das ihnen mit Sicherheit super schmeckt.


Kinderanimation Kindergeburtstag Klassiker
kinderzauberer

  • Zauberer (ab 4 Jahre): Ein Zauberer bedeutet viel Spaß und Spannung für alle anwesenden Gäste. Du hast die Möglichkeit ihn direkt über unsere Seite zu buchen.

  • Clown (ab 4 Jahre): Clowns begeistern mit ihrer lustigen Nase und ihrem tollpatschigen Auftritt, sowohl den kleinen, als auch den großen Gästen auf deinem nächsten Kindergeburtstag garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Schau gerne mal vorbei, ob wir auch Angebote in deiner Nähe haben: Jetzt Clown finden

  • Luftballon-Modellage (ab 3 Jahre): Eine tolle Idee für deine Veranstaltung! Luftballonkünstler begeistern und schaffen es eine Vielzahl von Gästen zu unterhalten. Gerade auf Kindergeburtstagen sorgen die phantasievollen Ballonfiguren und Ballontiere für strahlende Gesichter. Schau dir unsere Angebote an, vergleiche Preise und frage deine Wunschkünstler an.

  • Kinderschminken (ab 3 Jahre): Tolle Schminkgesichter lieben große und kleine Kinder auf jedem Geburtstag. Unsere Schminkprofis verwenden hautverträgliche Farbe und haben ein riesiges Repertoire an verschiedenen Motiven. Schau dir unsere Angebote an, vergleiche Preise und frage deine Wunschkünstler an.

  • Glitzertattoos (ab 3 Jahre): Die Glitzertattoos sind für Jungs und Mädchen der totale Renner beim Kindergeburtstag. Mit über 100 Motiven und einer unglaublichen Vielfalt an Farben können wir jeden Geschmack bedienen. Die Glitzer Tattoos halten je nach Hauttyp 3 bis 10 Tage. Sie sind Wisch- und Wasserfest und hautfreundlich.


Equipment

Hüpfburg

hupfburg-kindergeburtstag

Eine Hüpfburg ist ein Highlight auf jeder Geburtstagsfeier.
Je nach Alter der Kinder benötigt man hierfür nur eine Aufsichtsperson. Bei uns findest du eine riesige Auswahl an Hüpfburgen. Finde jetzt deine Traumhüpfburg und erfahre mehr über unser Sortiment.


Tipp: Du möchtest alles wichtigste zu einer Hüpfburg erfahren in unserem Blogbeitrag haben wir dir alles zusammengefasst.


Popcorn Maschine

popcorn-maschine-kindergeburtstag

Ob als Dekoration oder zur eigenen Anwendung - eine Popcorn-Maschine begeistert nicht nur durch das süße Design, sondern auch durch die einfache Bedienung. Gemeinsam mit deinem Kind, kannst du für alle Gäste die leckere Süßigkeit zubereiten, genau wie im Kino.


Zuckerwatte

zuckerwatte-kindergeburtstag

Zuckerwatte kennt man in der Regel von Jahrmärkten. Dort wird die Süßigkeit insbesondere von den Kindern gern vernascht. In tollen Farben, Formen und Mustern, macht die Zuckerwatte jedoch auch an Kindergeburtstagen einiges her. Probiere es bei deiner nächsten Feier aus.


Eiswagen

eiswagen-kindergeburtstag

Ein Eiswagen darf bei keiner Sommerparty fehlen. Die kühle Erfrischung bereitet allen Kindern eine große Freude und bleibt den kleinen und großen Gästen mit Sicherheit noch lange in Erinnerung. Gerne unterstützen wir dich bei der Buchung.


An das muss ich denken

Und bei plötzlich schlechtem Wetter?

Falls das Wetter mal nicht mitspielt, ist es sehr wichtig, dass du darauf vorbereitet bist und dir vorab eine Alternative überlegt hast. Für freie Flächen eignet sich beispielsweise ein Party-Zelt. Oder du bereitest eine kleine Bastelecke in der Wohnung vor.


Wie umgehen mit den Eltern?

Vor und während der Feier eines Kindergeburtstags ist es wichtig, die Rufnummern auszutauschen, falls es Rückfragen zur Organisation oder einen Notfall gibt. Bei kleinen Kindern wird von diesem Elternkontakt meist häufiger Gebrauch gemacht, als bei älteren. Ebenfalls schafft eine Kontaktmöglichkeit direkt eine gute Vertrauensbasis für kommende Events oder Veranstaltungen.


Wie umgehen mit den Kindern?

Während des Geburtstags bist du verantwortlich für die kleinen Gäste. Du solltest bereit sein auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen und ihnen bei kleinen Reibereien zuhören oder sie trösten. Du bist auch eine Aufsichtsperson in diesem Zeitraum, auf die sich alle Eltern der Kinder verlassen. Deshalb ist die Zahl der Gäste auch entscheidend dafür, wie viele Erwachsene auf der Feier anwesend sein sollten. Du darfst liebevoll mit den Kindern umgehen, aber die gleiche Strenge mitbringen, die du auch in der Erziehung deines Kindes anwendest. Niemand erwartet, dass du alle Meinungen unter einen Hut bekommst, trotzdem sollte die Feier möglichst geregelt ablaufen.


Sollte man Geschenk-Vorschläge machen?

In vielen Fällen ist es sehr sinnvoll dir vorab bezüglich der Geschenke einige Gedanken zu machen. Du kannst selbst einen preislichen Rahmen festlegen und diesen auch den Eltern der Gäste mitteilen. In manchen Kaufhäusern besteht die Möglichkeit sich eine “Geschenkekiste” einzurichten. Dabei wählst du gemeinsam mit deinem Kind Geschenke aus und hinterlegst die Box im Namen des Kindes. Die Gäste haben dann die Möglichkeit sich innerhalb einer gewissen Zeitspanne (2-3 Wochen) für einen oder mehrere Gegenstände aus der Kiste zu entscheiden. Der Vorteil hierbei: Du hast den Umfang der Geschenke im Blick und verhinderst, dass bestimmte Dinge doppelt geschenkt werden oder dein Kind ein Geschenk erhält, welches es nicht mag.


Fazit

Nun haben wir dir einige Tipps und Tricks zur Organisation und Bewältigung des nächsten Kindergeburtstages gegeben. Das Wichtigste bleibt bei der ganzen Planung jedoch der Spaß. Die Kinder sollen die Möglichkeit bekommen das zu machen, was ihnen große Freude bereitet und den Alltag in diesen Stunden vergessen können. So wird jeder Geburtstag etwas Besonderes und bleibt nicht nur deinem Kind, sondern auch allen Gästen noch lange in Erinnerung.

5 € Gutschein bei Newsletter-Anmeldung sichern!