For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser

7 Dinge, die du für dein Kinder-Event brauchst!

7 Dinge, die du für dein Kinder-Event brauchst!


7 Dinge, die du für dein Kinder-Event brauchst


Bald ist es soweit. Das nächste Event steht an und es sollen kleine Kinderaugen zum strahlen gebracht werden! Doch was machen, um die kleinen Gäste nicht zu enttäuschen? Ohne sich vorher darüber Gedanken zu machen besteht die Gefahr, dass man nicht in strahlende Kinderaugen schaut, sondern in enttäuschte Augen. Da kann alles noch so gut vorbereitet sein, wenn den Kindern das gewisse Etwas fehlt sind sie enttäuscht und das Kinder-Event wird zum Flop. Wir zeigen dir, was du für dein perfektes Kinder-Event brauchst, damit dein nächstes Kinder-Event ein Kracher wird!

  • Welche Elemente gibt es für Kinder-Events?
  • Warum brauche ich diese Elemente für mein Kinder-Event?
  • Was beinhalten diese Elemente? Was muss ich mir darunter vorstellen?
  • Welche Einschränkungen kann es geben?
  • Welche Einschränkungen könnten bei meinem Kinder-Event relevant sein?


Welche Elemente gibt es?


Ein Kinder-Event setzt sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen, die in Kombination Kinderaugen zum Strahlen bringen. Die 7 Elemente, die wir dir gleich vorstellen, bilden die Grundpfeiler und sind somit essentiell für dein Kinder-Event.


7 Elemente für dein perfektes Kinder-Event



Folgende 7 Elemente bilden den Rahmen für dein Kinder-Event:


  • Kinderanimation
  • Spielmodule
  • Party Service
  • Partyzubehör
  • Essen und Trinken
  • Location
  • Aktivitäten


Warum brauche ich diese 7 Elemente?


Die eben genannten 7 Elemente formen dein Kinder-Event in Aussehen und Beschäftigung der Kinder. Wenn du sie dir während der Planung vor Augen führst, hast du eine Checkliste mit allem, was möglich ist. Sie helfen dir auch dabei dein Kinder-Event nach deinen Vorstellungen zu gestalten. So gerät auch ganz sicher nichts in Vergessenheit und das Event gelingt!


Was beinhalten die einzelnen Elemente?


Wenn du diese Begriffe zum ersten Mal liest, hören sie sich für dich sicher sehr abstrakt an und du fragst dich, was genau diese beinhalten. Was kann ich mir unter diesen 7 Elementen vorstellen?

Um diese Unklarheiten ein für alle Mal auszuräumen, lüfte ich jetzt das Geheimnis um die abstrakten Begriffe. Du wirst sehen, dass du viele dieser Dinge schon ganz selbstverständlich im Kopf hast, weil sie Teil deiner Vorstellung einer Party oder eines Events sind. Im Laufe der vergangenen Jahre und durch die Durchsetzung von Trends kamen aber auch einige neue Dinge dazu, welche du nun kennenlernen wirst. Sei gespannt!


1. Kinderanimation


Wenn ich früher das Wort “Kinderanimation” gehört habe, musste ich immer an herum tanzende Animateure denken, die versuchen eine Gruppe an Kindern bei Laune zu halten. Meine Einstellung dazu war von Skepsis geprägt. Wie es halt so ist, mit diesem Schubladendenken.

Professionell aufgezogen, kann Kinderanimation ein echtes Highlight auf deinem Kinder-Event sein! Deswegen lohnt es sich Kinderanimation für dein Kinder-Event in Betracht zu ziehen.


Folgende Angebote in Sachen Kinderanimation gibt es:


  • Kinderschminken
  • Glitzertattoos
  • Clown
  • Zauberer
  • Kostümierte Charaktere
  • Luftballonmodellage
  • Schatzsuche
  • Motto Party
  • Puppentheater

Kinderanimation ist so viel mehr als nur die Überbrückung von Zeit. So können sich aus der Kinderanimation viele tolle Spielmöglichkeiten für die Kinder eröffnen. Zum Beispiel können die Kinder nach einer Zaubershow selber Zaubertricks erlernen und ausprobieren oder sie lassen sich schminken und tauchen gemeinsam in Rollenspielen in die Welt der Fantasie.

Da die Beschäftigung der Kinder ein zentraler Punkt bei jedem Kinder-Event ist, solltest du dir das Thema Kinderanimation genauer ansehen. Du kannst dir für einen genaueren Überblick gerne meinen Artikel “Tipps für Kinderanimation bei deinem nächsten Kinder-Event” anschauen. Da findest du alles, was du brauchst!


2. Spielmodule


Was sind Spielmodule? Das ist eigentlich ganz einfach. Spielmodule sind Spielangebote, die die Unterhaltung der Kinder in Form von Kinderanimation ergänzen. Je nachdem wie viel Platz zur Verfügung steht, können Spielmodule eine gute Option sein, um den Kindern auch das freie Rumtoben und Spielen zu ermöglichen.


Konkrete Beispiele für Spielmodule sind:


  • Hüpfburgen
  • Kletterwände
  • Torwände
  • XXL Brettspiele
  • Rutschbahnen
  • Bungee-Anlagen
  • Basketball Anlagen
  • Hindernisparcours

Spielmodule können auch das Motto eines Kinder-Events unterstützen. Wie wäre es also mit einem Fußball- oder Olympia-Event mit eigenen Disziplinen? Den Ideen und Kombinationsmöglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.


3. Party Service


Du möchtest die schönsten Momente auf deinem Kinder-Event einfangen? Oder möchtest mit den Kindern etwas ganz Besonderes unternehmen, obwohl du kein Auto zur Verfügung stehen hast bzw. nicht alle Kinder unter bekommst?

Dann hast du die Möglichkeit auf spezielle und auf deine Wünsche ausgerichtete Party Services zu buchen.


Zu diesen Party Services gehören:


  • Fotografin
  • Stylistin
  • Fahrservice/ Taxi
  • Parloo Party Planer

Party Services erleichtern dir dein Kinder-Event und helfen dir dabei es unvergesslich zu machen! Brauchst du hierbei noch Beratung oder Unterstützung, sind wir gerne für dich da!


4. Partyzubehör


Partyzubehör ist der Feinschliff. Für den Rahmen des Events scheint Partyzubehör zunächst nicht so wichtig zu sein, doch eigentlich gibt erst die richtige Dekoration, die Einladungskarten und all die anderen Dinge einem Event den Charakter, den es braucht, um ein Event unvergesslich zu machen. Auf die Details kommt es an!


Folgendes können wir dir in Sachen Partyzubehör anbieten:


  • Dekoration
  • Luftballons
  • Kostüme
  • Einladungskarten
  • Mitgebsel
  • Mottoboxen
  • Event Mobiliar

Die Möglichkeiten sind groß und das Partyzubehör ist vollständig anpassbar auf deine Wünsche. Du kannst zum Beispiel alles nach einem bestimmten Motto ausrichten und so natürlich auch entsprechend das Partyzubehör auswählen.


5. Essen und Trinken


Natürlich dürfen leckeres Essen und coole Getränke auf keinem Event fehlen. Auch nicht auf einem Kinder-Event. Den immer weiter steigenden Ansprüchen der Kinder nachzukommen, ist aber nicht immer so einfach. Unverträglichkeiten und Co. machen eine stressfreie Essensplanung beinahe unmöglich macht. Wir unterstützen dich gerne dabei das Passende für dein Kinder-Event zu finden.


Wie wäre es mit:


  • Food Trucks
  • Fun Food
  • Catering
  • Kuchen
  • Muffins

Das ist ganz sicher für jeden etwas dabei!


6. Location


Bevor das Kinder-Event starten kann, musst du dir wie oben angedeutet erstmal um die Rahmenbedingungen Gedanken machen. Dazu gehört auch, dass du dir überlegst, ob das Kinder-Event draußen oder drinnen stattfinden soll.

Die Entscheidung darüber ist auch vom Wetter und von der Jahreszeit abhängig. Das Wetter ist nicht immer so gut planbar, deswegen empfehlen wir dir immer eine Alternative parat zu haben. Wenn du noch nach Ideen suchst für Aktivitäten für drinnen und draußen, dann schau auf unseren beiden Blogbeiträgen zu diesem Thema vorbei.


7. Aktivitäten


Wo wir grade beim Thema Rahmenbedingungen und Aktivitäten sind: In welche Richtung soll dein Kinder-Event gehen?

Je nachdem welche Interessen die Kinder haben, kann man in unterschiedliche Richtungen planen. So kannst du entscheiden, ob das Kinder-Event eher etwas für kleine Künstler, Sportskanonen oder eifrige Tüftler und Wissbegierige sein soll. Dementsprechend kannst du dann dein Kinder-Event planen und ausrichten.

Diese Form der Planung ist natürlich optional. Meistens kann man die Interessen der Kinder nicht ganz in diese Kategorien einordnen. Das ist wiederum abhängig von dem Anlass des Kinder-Events.


Einschränkungen


Jedes Kinder-Event ist individuell und bringt seine eigenen Herausforderungen mit sich. Deshalb musst du damit rechnen, dass es auch Einschränkungen geben kann. Diese Einschränkungen werden dir bewusst, wenn du dir über die Rahmenbedingungen des Kinder-Events Gedanken machst. Und da sind sie wieder, die Rahmenbedingungen.

Wie du siehst ist es total wichtig zu schauen, was geht und was nicht. Das solltest du gründlich tun und am besten bevor du viele tolle Ideen entwickelst, die dann aufgrund gewisser Gegebenheiten nicht umsetzbar sind. Mach dir aber keine Sorgen, denn mit der richtigen Vorbereitung wird dein Event zum Highlight!

Lass uns nun die oft diskutierten Rahmenbedingungen genauer betrachten.


Rahmenbedingungen


Eigentlich ist das Abstecken der Rahmenbedingungen keine große Sache, aber man vergisst sehr schnell Dinge und Gegebenheiten mit einzubeziehen, weil sie zwischen anderen Entscheidungen nicht so wichtig erscheinen.


Wenn du folgende Rahmenbedingungen vor der konkreten Planung deines nächsten Kinder-Events durchgehst, bist du auf der sicheren Seite:


  • Altersspanne der Kinder
  • Zeitlicher Rahmen des Events
  • Kosten des Events
  • Räumliche Gegebenheiten
  • Anzahl der Kinder
  • Anlass des Kinder-Events
  • Interessen der Kinder

Die unterschiedlichen Punkt muss jeder für sich individuell durchgehen und entscheiden. Du solltest auf jeden Fall den Anlass des Kinder-Events betrachten, denn davon ist es abhängig wie viele Kinder involviert sind und welche Altersspanne und diese aufweisen.

Auch die Interessen der Kinder sind dann in Sachen Altersspanne entscheidend. Deswegen empfehlen wir dir beim Anlass anzufangen und dich dann an den genannten Punkten entlang zu hangeln.

Du benötigst Hilfe, weil du dir nicht sicher bist, welche Herausforderungen die einzelnen Anlässe mit sich bringen? Kein Problem! Wir haben den passenden Blogbeitrag zum Thema Kinder-Events und ihre Anlässe für dich! Schau vorbei!


Fazit


Ein Kinder-Event setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Die Unterscheidung der Anlässe ist wichtig, aber noch wichtiger sind die 7 Elemente, die das Event erst zu dem machen, was es am Ende sein soll: Etwas Großartiges, das dein Kind glücklich macht und dich entspannen lässt. Du solltest dir nicht hektisch in letzter Minute überlegen müssen, was du als nächstes mit den Kindern machst.

Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten auch innerhalb der 7 Elemente, die wir dir vorgestellt haben.

Die möglichen Einschränkungen z.B. durch räumliche Gegebenheiten sollten vor der konkreten Planung des Kinder-Events betrachtet werden, indem man die Rahmenbedingungen anhand unserer genannten Punkte absteckt.

Wenn du alle Punkte beachtets, kann ein tolles Kinder-Event entstehen!

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.