Corona: Wie beschäftige ich mein Kind? 9 Tipps für´s Home Office

Corona: Wie beschäftige ich mein Kind? 9 Tipps für´s Home Office

Unsere Empfehlungen gegen den "Home-Office-Koller" bei Groß und Klein

Gerade in Zeiten von Corona ist es nicht einfach die kleinen Rabauken zu beschäftigen. Wir haben die besten Tipps und Tricks für die Kinderbeschäftigung gesammelt, damit du im Home Office in Ruhe arbeiten kannst. Gerade, wenn dein Kind es gewohnt ist in den Kindergarten zu gehen und mit Freunden zu spielen, wird es ihm schwer fallen sich allein zu beschäftigen. Sind Geschwisterkinder dabei, muss dies allerdings nicht heißen, dass die Situation dadurch einfacher wird. Häufig kommt es zu Rangeleien oder Streitigkeiten, die ein Einschreiten erfordern. Mit unseren Tipps kannst du das nicht nur vermeiden, sondern in Zeiten von COVID-19 auch für eine ausgelassene Stimmung sorgen. So kannst du vorgehen:

  1. Erkläre deinem Kind die Situation!

    Es ist wichtig den Kindern die aktuelle Lage altersgerecht zu erklären. Dazu gibt es eine Vielzahl an Videos, eine kurze Erklärung für Kinder haben wir dir hier erstellt. Es ist wichtig, dass dein Kind die aktuelle Situation versteht und Verständnis für das Home Office entwickeln kann. Davon kannst du auch in Zukunft profitieren, wenn du einmal von zu Hause arbeiten möchtest und du gleichzeitig auf dein Kind aufpassen musst.

  2. Halte einen geregelten Tagesablauf ein!

    Vormittags werden die Kinder mit spannenden Aufgaben beschäftigt (mehr dazu unter Punkt 3), die Mittagspause kann für einen kurzen Ausflug an die frische Luft genutzt werden. Nachmittags dürfen die kleinen vielleicht ein wenig TV schauen. Das ZDF hat zum Beispiel das Programm angepasst und geht teilweise mit tollen Sendungen besonders auf Kinder ein.

  3. Wechsle dich mit deinem Partner ab!

    Wenn möglich, plane den Tagesablauf gemeinsam mit deinem Partner. Sich bei der Kinderbetreuung alle 2 Stunden abzuwechseln, gibt dir die Chance auch konzentriert arbeiten zu können. Die Kinder können in der Zwischenzeit mit dem zweiten Elternteil spielen.

  4. Rätsel-Spaß!

    Stelle deinen Kindern Aufgaben, die sie lösen müssen. Großartige Ideen zum Thema Rätsel und Schatzsuchen findest du hier. Dies lässt sich am Vorabend gut vorbereiten und dein/e Kind/er sind am Vormittag gut beschäftigt, ohne das du ständig nach ihnen schauen musst.

  5. Puzzle, Lego und andere Kreativ-Spielzeuge!

    Diese fördern nicht nur die Kreativität der Kleinen, sondern schulen sie unbewusst im Kreativen Arbeiten. Jedes erfolgreich abgeschlossene Puzzle oder gebaute Kunstwerk macht die Kinder stolz – das sorgt für Motivation.

  6. Ausgedehnte Mittagspause!

    Nach einer ausgedehnten Mittagspause bei gutem Wetter auch draußen, sind die Kinder oft etwas müde. Sollten sie noch etwas kleiner sein, bietet sich ein Mittagsschlaf an. Sind sie aus dem Alter raus, können sie auch mal ihre Lieblingssendung schauen. Hier ist es wichtig schon vorher eine feste Zeit oder eine Anzahl an Sendungen festzulegen. Lernspiele sind eine tolle Alternative zum Fernsehschauen. Dazu stellen wir noch einen Blogbeitrag zusammen.

  7. Kontakt zu Freunden!

    Mit Hilfe von Smartphone, Tablet und Co., lassen sich die besten Freunde ins heimische Kinderzimmer holen. Durch die technische Unterstützung leiden die Kinder nicht so stark und verlieren den für die Entwicklung wichtigen Kontakt zur „Außenwelt” nicht.

  8. Spieleabend!

    Abends nach dem Home Office bietet es sich an mit der gesamten Familie ein Spiele-Programm auf die Beine zu stellen. Wann hat deine Familie das letzte Mal vollzählig am Esstisch gesessen? Altersgerechte Gesellschaftsspiele fördern nicht nur die Entwicklung, sondern machen auch unglaublich viel Spaß. Solltest du keine besonderen (Kinder-)Gesellschaftspiele zu Hause haben, sorgen einfache Kartenspiele, Kniffel oder Mensch ärgere dich nicht für strahlende Kinderaugen.

  9. Pünktlich ins Bett!

    Achte darauf, dass deine Kinder rechtzeitig ins Bett kommen. So vermeidest du, dass sich ein Wochenendfeeling einschleicht. Außerdem schadet es nach einem anstrengenden Tag auch nicht, sich mal ein paar ruhige Momente nur für sich zu gönnen.

Wie beschäftigst du dein Kinder während du im Home Office arbeitest? Schreib uns deine Ideen und Vorschläge.

Registriere dich für unseren Newsletter!